Mittwoch, 15. Juni 2016

[Review] Fitbit Charge HR




Hallo ihr Lieben ,

um noch einmal beim Thema Fitness zu bleiben,
möchte ich euch heute den Fitbit Charge HR Aktivitätstracker vorstellen. Ich besitze ihn seit einem guten halben Jahr und wollte nicht mehr ohne ihn sein

Nicht nur die Gewichtsabnahme ging damit vorwärts, sondern durch das Armand habe ich auch eine bessere Übersicht was mein Schlaf-, Bewegungs- und Essverhalten angeht. Zudem habe ich nun als Sportlerin einen besseren und regelmäßigeren Blick auf meinen Puls ;)

Die Fitbit Charge HR kostet je nach Händler und Farbe zwischen 110 und 130 Euro. Wenn ich mir überlege wieviel all die Fitnessprogramme im Internet auf Dauer kosten und ich mit diesem Tracker das gleiche Ziel verfolgen kann (gut ok was Ernährung angeht, müsstet ihr euch natürlich selbst ein wenig schlau machen), finde ich den Preis völlig akzeptabel. Besonders hervorzuheben ist an dieser Stelle auch der Kundenservice, der ohne wenn und aber immerzu kundenorientiert reagiert/handelt!

Parallel zum Kauf der Fitbit Charge HR, lohnt es sich die dazugehörige App herunter zu laden.

Hier hat man alles Wichtige und alle Daten im Überblick. Hat in der heutigen Zeit einer kein Smartphone, ist dies auch kein Problem, denn dann kann man sich die Übersicht auch im Internet anschauen und auch dort Werte eintragen und ablesen :)

Kurz zur App, die eigentlich ziemlich selbsterklärend ist:

Im Hauptmenü gelangt ihr zum Dashboard (dazu gleich mehr) und zu den Rubriken Wettkämpfe (hier kannst du zwischen verschiedenen Challenges auswählen), Freunde (du kannst Freunde, die ebenfalls eine Fitbit haben adden und mit ihnen in den Wettkampf starten) und Konto (hier sind deine erarbeitenden Abzeichen sichtbar). Zudem kannst du hier noch verschiedene Einstellungen wie z.B. Alarme tätigen und findest Hilfen zu allgemeinen Fragen oder Problemen.



Das Dashboard ist ebenfalls selbsterklärend aufgebaut. Hier findest du eine Übersicht deiner
  • erlangten Schritte (grau hinterlegter Bereich zeigt immer den Sollwert des Tages an  – kann man ebenfalls manuell einstellen) 
  • deines aktuellen Pulses sowie Ruhepulses (Messung alle 10 Sekunden) 
  • deine erreichten Kilometer 
  • deine verbrannten Kalorien (hier zählt auch das Training mit rein)
  • deine gelaufenen Etagen (manchmal etwas ungenau, denn auch Wind wird manchmal als eine gelaufene Etage gedeutet – mir solls Recht sein ;))
  • dein Barometer, ob du tatsächlich pro Stunde 250 Schritte gelaufen bist (ist eine Empfehlung seitens Fitbit um dein tägliches Schrittpensum von 10.000 oder mehr - je nach manueller Einstellung - zu erlangen)
  • deiner Trainingszeit (du kannst dein Training tracken, indem du die Stoppuhr am Anfang des Trainings aktivierst und am Ende stoppst oder aber Fitbit erkennt weitgehend selbst deine Tätigkeiten – schön ist, dass in der Zeit des Trainings dein Puls sekündlich gemessen wird und daher deine verbrauchten Kalorien genauer berechnet werden können)   
  • deiner Schlafenszeit (Fitbit zählt die gesamte Schlafzeit des Tages, nicht nur der Nacht – in der Übersicht ist erkennbar, wie oft man wach oder unruhig war, wie ich finde manchmal ganz praktisch, gerade wenn man morgens gerätert aufsteht und nicht versteht wieso) 
  • deiner aktuellen Kalorienaufnahme (Fitbit hat eine eigene Datenbank oder aber man gibt die verbrauchten Kalorien manuell ein) 
  • deiner übrigen Restkalorien für den Tag (Fitbit zeigt dir anhand drei farblichen Bereichen – unter/im/über Budget – an, ob du deine tägliches Kalorienbudget aufgebraucht hast oder aber noch etwas essen darfst) 
  • sowie deiner zugeführten Trinkmenge.
Kurz noch zu dem Punkt Kalorienaufnahme/ -verbrauch:

Da ich abnehmen wollte und ich hier eine ziemlich gute Kontrolle habe, war dies mein Hauptkaufmotiv. Ich wollte einfach wissen, wieviele Kalorien ich am Tag tatsächlich verbrenne und mein Training und Essen tracken. Und was soll ich sagen – ES KLAPPT

Ich habe ein Defizit von 500-750 Kalorien am Tag eingestellt und auch wenn es manchmal nicht vorwärts zu gehen scheint - geht es aber ;)

Ich kann garnicht mehr ohne  

Natürlich könnt ihr auch anhand der Uhr Werte ablesen (welche genau könnt ihr zuvor einstellen). 

Ich persönlich lasse mir als erstes

  • eine Uhr mit Datum
  • meine Schritte
  • mein Puls (nicht erschrecken ich lebe noch ;))
  • meine Kilometer
  • meine verbrannten Kalorien
  • meine Etagen
  • und mein Wecker (habe ich bewusst nicht fotografiert ;))
anzeigen. Aber wie gesagt, dass alles ist manuell einstellbar :)

Wer sich verändern und eine bessere Kontrolle über sich haben möchte, kann ich die Fitbit Charge HR nur ans Herz legen. Bei weiteren Fragen, könnt ihr mich gerne auch per Email anschreiben :)

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch einen Tracker oder ist es euch relativ egal was ihr am Tag so esst oder verbrennt? Oder habt ihr euch an einem der teuren Programme wie Size Zero etc. angemeldet?

Ich würde mich auf eure Erfahrungsberichte freuen  

Eure Beauty Pearl

P.S.: Entschuldigt bitte die andere Schriftgröße am Anfang. In meiner Übersicht passt alles, aber wenn ich es online stelle, erscheint es so :(




Kommentare:

  1. Hallöchen,
    gerade wenn man seinen Körper etwas unter Kontrolle haben und vielleicht abnehmen möchte, ist solch ein Armband sicherlich sehr hilfreich. Habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, aber der Preis schreckt doch immer erst einmal ab.

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Also bei Ebay bekommst du es schon weit günstiger oder aber manchmal bietet es Saturn/Media Markt für 99 Euro an.

      Klar, billig ist was anderes, aber davon hat man auch eine lange Zeit etwas und wie schon gesagt, ist der Kundenservice top (sollte iwas defekt gehen, bekommst du ohne Diskussionen ein Neues).

      Ich kanns dir nur empfehlen:)

      Danke dir auch <3

      LG
      Natalie

      Löschen
    2. Huhu :)

      Also bei Ebay bekommst du es schon weit günstiger oder aber manchmal bietet es Saturn/Media Markt für 99 Euro an.

      Klar, billig ist was anderes, aber davon hat man auch eine lange Zeit etwas und wie schon gesagt, ist der Kundenservice top (sollte iwas defekt gehen, bekommst du ohne Diskussionen ein Neues).

      Ich kanns dir nur empfehlen:)

      Danke dir auch <3

      LG
      Natalie

      Löschen

Vielen Dank für dein Feedback ♥♥♥